AltcoinsBITCOINBitcoin NachrichtenBitcoin verstehen

Chinesische Immobilien -Investoren schauen auf den Kryptowährungsmarkt

Immobilien -investoren in Wenzhou, der Provinz Zhejing, bekannt als die Wiege der cleversten Geschäftsleute Chinas, wenden sich immer mehr dem digitalen Devisenmarkt zu. Sie finden dort neue Investitionsmöglichkeiten. Anstatt nur Bitcoin zu verwenden, konzentrieren sie sich auf die Altcoins.

Kryptowährungen sind eine interessante Alternative für Akteure im Immobiliensektor

Im Jahr 2008 gründete ein Immobilienprofi aus Wenzhou mit dem Spitznamen “Chen” ein Unternehmen, das auf diesen Sektor spezialisiert ist. Er arbeitete mit etwa zwanzig Mitarbeitern zusammen. Sie kauften Immobilien, wo sie lebten, und verhandelten den Verkaufspreis. Jetzt, da die Immobilienpreise aufgrund der Politik der chinesischen Regierung Monat für Monat fallen, hat Chen sein Eigentum verkauft und den Gewinn verwendet, um in Kryptowährungen zu investieren.

Er begann mit Bitcoin, nachdem er sich mehr und mehr den Altcoins zuwandte. Er sagte, er habe nicht genug Kapital, um mit großen Gruppen auf dem Bitcoin-Markt zu konkurrieren. Altcoins sind auch für Bitcoin-Nutzer eine Alternative. So können sie ihre Rentabilität steigern, indem sie sich diesen Technologien zuwenden, erklärte er.

Sind Altcoins nachhaltig?

In den frühen Tagen waren Altcoins wertlos, aber als die Handelsvolumina stiegen, ist ihr Wert gestiegen, sagte Chen. In den letzten drei Monaten investierte er zunächst in Bitcoin Cash, dann in Bitcoin Gold und jetzt in Bitcoin Diamond. Er kaufte Bitcoin Cash, als sein Preis 300 Dollar betrug. Dann verkaufte er sie für 2.800 Dollar. “Dieser Sektor ist sehr dynamisch und wird sich in den kommenden Jahren noch weiter entwickeln”, bestätigte Chen.

Siehe auch unsere Originale französische Version

Tags

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Trete unserem Telegramm-Kanal bei
Close
%d bloggers like this: