BITCOINBLOCKCHAINBlockchain Nachrichten

Blockchain-Transparenz endlich genehmigt

Behörden auf der ganzen Welt haben noch keine Entscheidung über Bitcoin getroffen. Besonders schätzen Politiker die zugrunde liegende Technologie, sind sich aber der Zukunft von Kryptowährungen, die von Kriminellen zur Geldwäsche genutzt werden, nicht sicher. Seit Wochen haben mit der Europäischen Kommission verbundene Gruppen zwei scheinbar widersprüchliche Aussagen dazu veröffentlicht. Bitcoin und Blockchain sind entweder Geldwäsche-Tools oder sie werden als Rechenschaftspflicht-Tools betrachtet. Was ist wahr?

Die Blockchain ist eine gute Sache, aber nicht der Bitcoin

Am 1. Februar hat die Europäische Kommission eine Einrichtung zur Überwachung von Blockchain in Brüssel eingesetzt. Das Programm soll die wichtigsten Entwicklungen in der Blockchain-Technologie hervorheben, europäische Akteure fördern und das Engagement Europas bei wichtigen Interessengruppen stärken, die an Blockchain-Aktivitäten beteiligt sind. In einer Pressemitteilung sagte der Vizepräsident der Europäischen Kommission, Andrus Ansip, dass Blockchain helfen kann, Kosten zu senken und gleichzeitig das Vertrauen, die Rückverfolgbarkeit und die Sicherheit zu erhöhen.

Diese Veröffentlichung erwähnt Bitcoin oder andere Kryptowährungen nicht. Die EC muss nicht über Bitcoin sprechen, aber es kann die Vorteile der Technologie perfekt hervorheben.

Ein Paradies für Kriminelle?

Letzte Woche berichtete NewBitcoins über einen von den EU-Behörden organisierten Workshop, den “Europol”. Das Thema war auf die Entwicklung von Anti-Geldwäsche-Maßnahmen im Zusammenhang mit Kryptowährungen wie Bitcoin gerichtet. In dieser Veröffentlichung wurde berichtet, dass Europol eine Zunahme krimineller Aktivitäten im Zusammenhang mit digitalen Währungen gemeldet hat.

Dies widerspricht den Ergebnissen eines kürzlich veröffentlichten Berichts, der bestätigte, dass Bitcoin-Transaktionen im Zusammenhang mit illegalen Aktivitäten auf nur 0,61% zurückgingen.

 

Nützliche Links

Tags

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Close
%d bloggers like this: